Schlagwörter

, , , , , , ,

Die Autorin Sandra Schön hat den Youtube-Editor kurz unter die Lupe genommen. Der Youtube-Editor ist kein professionelles Video-Schnitt-Programm, wer aber schnell und rechtssicher (Urheberangaben) ein Video auf Youtube veröffentlichen möchte, ist mit dem Youtube-Editor gut bedient.

Gut: Sandra schön benennt die nicht so gut gelösten Dinge beim Editor. Nichts ist schlimmer, als wenn man ein Video (fast) fertig geschnitten hat, und dann merkt, dass die eine wichtige Funktion nicht geht ;-).

Zum Artikel:
https://www.medienpaedagogik-praxis.de/2016/07/05/video-mashup/

Fortbildung in Bibliotheken

Eine Besprechung des YouTube-Editors …

Warum mir die Idee des Editors gefällt, liegt an einem anderen Feature: Der Editor übernimmt nämlich Services, die beim herkömmlichen Mix von Videomaterialien anderer fehlen: Der Youtube-Editor unterstützt zum einen bei der Verwendung von rechtlich einwandfreier Materialien, er nutzt nämlich nur solche Videos, die unter CC BY lizenziert sind. Und er nennt zum anderen die Quellen des Mixes. – Beides von ganz alleine, so dass es gar nicht kompliziert ist.

… im Medienpraxis Open-Blog.

Ursprünglichen Post anzeigen